Letzter Halt: Tsukuba, Fahrgäste bitte alle aussteigen!

(Tōkyō→→→Tsukuba)

Die letzten Tage vor Beginn der Vorlesungszeit verbrachte ich also wieder in Tōkyō, wo ich glatt wieder im selben Gästehaus in Higashi-Nakano einkehrte wie zuvor, nur zwei Türen quer über den Flur. Erholung hatte ich durch das straffe Rahmenprogramm wirklich nötig.

Continue reading

Advertisements

Vierter Halt: Zwischenstopp Tsukuba

(Nikkō →→→ Tsukuba)

Nun war es endlich an der Zeit, einen vorläufigen Einblick in meine Unistadt für das nächste halbe Jahr zu bekommen. Wir fuhren an den äußersten Rand von Tōkyō und wechselten an der Haltestelle Kitasenju (von der ich noch nicht ahnen konnte, dass diese von besonderer Bedeutung für mich werden sollte) in den Tsukuba-Express.

Continue reading